Der Klettertreff fährt ins Fichtelgebirge

Ausgeschrieben hatten wir das erste Klettertreff dieses Jahr unter dem Titel „raus aus den miefigen Kletterhallen und endlich wieder Fels unter die Finger kriegen“.

Naja der Wetterbericht von Samstag hat dem erstmal einen Strich unter die Rechnung gesetzt. Sodass wir erstmal nach Forchheim in die Kletterhalle gefahren sind. Dort haben wir erstmal unsere mitgebrachte Brotzeit gegessen. Und dann natürlich viel geklettert.

Abends kamen noch ein paar mehr dazu. Zusammen haben wir einen leckeren Nudelauflauf gekocht. Zum Nachtisch gab es noch Kaiserschmarren. Den Abend haben wir bei einem Film ausklingen lassen.

Am Sonntag versprach der Wetterbericht immer noch nicht beste Bedingungen. Also los ins Fichtelgebirge. Am Rudolfstein fanden wir trockenen Fels und ein paar tolle Touren an den drei Brüdern. Der in der Halle geübte Vorstieg wurde hier weiter vertieft und klappt schon sehr gut. Und soviel geschneit hat es dann auch nicht 😉

Dieser Beitrag wurde unter Berichte abgelegt am von .
Christian Hunsen

Über Christian Hunsen

Was ich in den Bergen mache…

Ich bin einfach gern draußen unterwegs, am besten natürlich mit Freunden. Am meisten Spass macht mir Klettern in seinen verschiedensten Varianten. Außerdem gehe ich gern auf Hochtour. Wenn es mal nicht zum Klettern geht, dann kann man mich auch radelnd oder mit dem Kanadier antreffen.

Was ich sonst so mache…

Neben dem ganzen Klettern und so arbeite ich als Softwareentwickler. Ich habe also ein großes Interesse an Computern und Technik im Allgemeinen. Außerdem fotographiere und koche ich sehr gern.